Kindergeld Meldung

Wenn Kinder nach dem Abitur freiwillig ein soziales oder ökologisches Jahr leisten und nicht gleich danach eine Berufsausbildung beginnen, sondern ein paar Monate jobben, dürfen diese Einkünfte nicht aufs Kindergeld angerechnet werden, urteilte das Finanzgericht Schleswig-Holstein (Az. II 325/99).

Im Streitfall beendete die Tochter das Sozialjahr im Juli, arbeitete danach zwei Monate, bevor sie im Oktober ihre Ausbildung begann. Durch den Zusatzverdienst wurde die maßgebliche Einkommensgrenze überschritten und die Familienkasse strich das Kindergeld fürs ganze Jahr. Die Richter hingegen meinten, dass nur für diese gut zwei Monate kein Anspruch auf Kindergeld besteht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 168 Nutzer finden das hilfreich.