Kindergeld Nachschlag für Eltern

0
Inhalt

Kurz bevor in den Finanzämtern die Nachzahlungen für Eltern angelaufen sind, hat die Finanzverwaltung neu gerechnet. Wie berichtet, erhalten viele in den nächsten Monaten von ihren Finanzämtern Geld zurück, weil die Kinderfreibeträge in der Vergangenheit zu niedrig waren. Nachschlag gibt es aber nur, wenn das zu versteuernde Einkommen damals über bestimmten Grenzen lag. Die Finanzverwaltung korrigierte die Beträge, die 1990 bis 1995 überschritten sein mussten.

0

Mehr zum Thema

  • Pfle­geeltern werden Diese Regeln gelten, diese Hilfen gibt es

    - Können Kinder nicht bei ihren leiblichen Eltern leben, über­nehmen oft Pfle­geeltern. Wir sagen, was Sie tun müssen, wenn Sie selbst Pfle­geeltern werden möchten.

  • Kinder­frei­betrag und Kinder­geld So sparen Eltern Steuern

    - Neben Kinder­geld und Steuer­vorteilen durch Kinder­frei­beträge sparen Eltern mit Ausgaben für Betreuung und Schule. Allein­erziehende sichern sich den Entlastungs­betrag.

  • Kinder­geld ab 18 Anspruch auch für Voll­jährige

    - Auch für den voll­jährigen Nach­wuchs gibt es weiter Kinder­geld – unter bestimmten Voraus­setzungen. Hier erfahren Sie, wie Kinder ab 18 steuerlich berück­sichtigt werden.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.