Das Bundesamt für Finanzen hat die Familienkassen in einem Schreiben angewiesen, mit dem Begriff "Ausbildung" großzügiger umzugehen als bisher (St I 4 S 2471-181/99). Die Verwaltung reagiert damit auf eine Reihe aktueller Urteile des Bundesfinanzhofs, der beispielsweise Sprachaufenthalte im Ausland, Volontariate oder Promotionen als Ausbildung anerkannt hat.

Mit der Erweiterung des Ausbildungsbegriffs kommen viele Eltern wieder in den Genuss des Kindergeldes oder der damit verbundenen steuerlichen Vergünstigungen wie Baukindergeld oder Ausbildungsfreibetrag.

TiPP: Legen Sie Einspruch ein, wenn die Verwaltung den Ausbildungsbegriff weiterhin eng auslegt. Wer bereits Einspruch eingelegt hat, darf einen Neuantrag stellen, der bis Juli 1997 zurückwirken kann.

Dieser Artikel ist hilfreich. 403 Nutzer finden das hilfreich.