Für Jugendliche im freiwilligen sozialen Jahr kann Eltern Kindergeld oder Kinderfreibetrag zustehen. Zwar lehnte das Finanzgericht Baden-Württemberg dies ab, weil pflegerische, erzieherische oder hauswirtschaftliche Tätigkeiten keine Berufsvorbereitung seien – obwohl die Jugendlichen bei der Vergabe von Studienplätzen oft bevorzugt werden. Nun muss sich aber der Bundesfinanzhof der Sache annehmen. Für Eltern, denen es ähnlich geht, kann es sich also lohnen, Einspruch einzulegen, wenn ihr Finanzamt Kindergeld oder Kinderfreibetrag abgelehnt hat (BFH-Az. III R 3/03).

Dieser Artikel ist hilfreich. 58 Nutzer finden das hilfreich.