Kindergeld Meldung

Für Kinder, die in Ausbildung stehen, gibt es auch dann Kindergeld, wenn sie über 18 Jahre sind. Sie dürfen aber nicht zu viel verdienen. Die kritische Grenze liegt in diesem Jahr bei 13.500 Mark, im Jahr 2001 bei 14.040 Mark. Wer mehr verdient, erhält kein Kindergeld. Umstritten ist, ob Sonderausgaben und außergewöhnliche Belastungen einkommensmindernd berücksichtigt werden. Das Niedersächsische Finanzgericht war dafür, der Bundesfinanzhof aber dagegen (BFH, Az. VI R 153/99). Gegen das BFH-Urteil läuft jetzt eine Verfassungsbeschwerde.

Tipp: Wenn Sie von einem positiven Ausgang des Verfahrens profitieren wollen, sollten Sie unter Berufung auf die Verfassungsbeschwerde (Bundesverfassungsgericht, Az. 2 BvR 1781/00) Einspruch einlegen, falls bei Ihnen Kindergeld wegen der genannten Gründe abgelehnt wurde.

Dieser Artikel ist hilfreich. 107 Nutzer finden das hilfreich.