Kinderförderung So sparen Eltern Steuern

30.08.2007
Inhalt

Deutschland braucht mehr Kinder. Um die Geburtenrate anzukurbeln, unterstützt der Staat Eltern mit verschiedenen Förderprogrammen: Kindergeld, Elterngeld, Steuersparmöglichkeiten. Wer es geschickt anstellt, kann mit ein paar einfachen Tricks noch mehr herausholen. So lässt sich zum Beispiel sogar die Betreuung bei der Oma steuerlich absetzen. Finanzielle Vorteile sollten natürlich nicht die einzige Motivation für ein Kind sein. Aber eine Hilfe sind sie trotzdem.

test zeigt, wie Sie die bestehenden Vergünstigungen und Förderprogramme für Eltern optimal ausschöpfen.

30.08.2007
  • Mehr zum Thema

    Haus­halts­hilfe So bekommen Sie Hilfe bei der täglichen Arbeit

    - Eine plötzliche, schwere Erkrankung oder Pflegebedürftig­keit – schon kann ein Menschen den Haushalt nicht mehr allein führen. Manchmal ist es nur vorüber­gehend...

    Gewusst wie Babysitterin anmelden

    - Wer im eigenen Haushalt einen Babysitter beschäftigt, wird zum Arbeit­geber. Mit einer Anmeldung bei der Minijob-Zentrale sind beide Parteien abge­sichert – zum Beispiel,...

    Steuerklasse wechseln Ein Riesen­plus beim Eltern­geld

    - Verheiratete Paare können durch einen Wechsel der Steuerklasse vor der Geburt eines Kindes ganz legal das Eltern­geld nach der Geburt erhöhen – oft um mehrere Tausend...