Viele Alleinerziehende können jetzt mit einer Steuererstattung rechnen. Das Bundesverfassungsgericht kippte eine Regelung, nach der Kinderbe­treuungs­kosten von 1997 bis 1999 nur oberhalb eines Eigenbeitrags akzeptiert wurden, abhängig von Einkommen und Kinderzahl (Az. 2 BvL 7/00). Wer Einspruch eingelegt hatte, sodass der Steuerbescheid nicht bestandskräftig wurde, erhält jetzt eine Rückzahlung. Der Verband allein erziehender Mütter und Väter empfiehlt, auch gegen die seit dem Jahr 2000 geltende Neuregelung Einspruch einzulegen. Vor dem Bundesfinanzhof ist ein Verfahren anhängig (Az. VI R 42/03).

Dieser Artikel ist hilfreich. 74 Nutzer finden das hilfreich.