Kinder Meldung

Kinder sollten früh lernen, richtig die Zähne zu putzen.

Zwölfjäh­rige Kinder in Deutsch­land, Dänemark und Finn­land haben im welt­weiten Vergleich die gesündesten Zähne. Seit Jahren sinkt der Kariesbefall bei deutschen Kindern und Jugend­lichen. Auch bei den Sechs­jährigen geht Karies zurück, wenn auch lang­samer als bei den Älteren. Das liegt an der frühkindlichen Karies, die bereits bis zum dritten Lebens­jahr entstanden ist. Vor allem sozial benach­teiligte Kinder haben oft Karies. Das berichteten Zahn­ärzte beim Tag der Zahn­gesundheit und forderten mehr Gruppen­prophylaxe. Kinder in Schulen, Kinder­gärten und -tages­stätten sollten täglich unter Anleitung Zähne putzen.

Tipp: Mund­pflege beginnt früh. Stillen Sie Ihr Baby möglichst und verzichten Sie auf gesüßte Getränke in der Flasche. Sobald die ersten Zähn­chen kommen, sollten Eltern sie täglich putzen, ab dem ersten Geburts­tag zweimal täglich. Vier- bis Sechs­jährige dürfen das allein, Eltern sollten aber nach­putzen. Auch Klein­kinder sollten laut Bundes­zahn­ärztekammer im Halb­jahres­takt zum Zahn­arzt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.