Kfz-Versicherung Meldung

Nicht nur Alkohol ist tabu.

Eine Maske beim Fahren kann den Kaskoschutz gefährden. Der ADAC weist darauf hin, dass sich Narren in der Karnevalszeit nicht mit einer Gesichtsmaske ans Steuer setzen sollten. Denn Sicht und Gehör dürfen nicht beeinträchtigt werden. Wer verkleidet erwischt wird, muss mit einem Bußgeld von 10 Euro rechnen.

Kommt es aufgrund der Maskerade zu einem Unfall, können die Konsequenzen schwerwiegender sein: Wegen grober Fahrlässigkeit droht der Verlust des Kaskoschutzes.

Dieser Artikel ist hilfreich. 601 Nutzer finden das hilfreich.