Kfz-Steuer Meldung

Dieses Zukunftsauto fährt schadstoffarm. Es wird bis 80 km/h elektrisch angetrieben.

Die Steuerermäßigung für schadstoffarme Fahrzeuge endet: Ab 1. Januar steigen die Steuersätze für Fahrzeuge der Abgasnormen Euro 4, D 4, Euro 3, D 3, Euro 2 und für 3-Liter-Autos (siehe Tabelle). Diese Erhöhung hat schon das Kraftfahrzeugsteueränderungsgesetz vom 18. April 1997 festgelegt.

Dennoch sind die Steuersätze für schadstoffarme Fahrzeuge günstiger als für andere. Erfüllt ein uralter Benziner etwa nur die Norm Euro 1, zahlt der Halter je angefangene 100 Kubikzentimeter Hubraum 10,84 Euro (ab 1. Januar 2005 15,13 Euro). Für Autos der Norm Euro 4, die ab 2005 alle Neufahrzeuge einhalten müssen, werden beim Benziner nur 6,75 Euro fällig.

Auf dem Plan steht längst eine strengere Norm Euro 5 für Dieselfahrzeuge, die ab 2010 EU-weit gelten soll. Möglicherweise gibt es dann für Fahrzeuge, die vor 2010 die strengere Norm erfüllen, eine steuerliche Vergünstigung.

Tipp: Wie viel Kfz-Steuer für Ihr Auto fällig wird, ermittelt ein Rechner unter www.steuer.niedersachsen.de/Service/Kfz.htm.

Dieser Artikel ist hilfreich. 438 Nutzer finden das hilfreich.