Für den Verlust eines Angehörigen bei einem Unfall bekommen Hinterbliebene kein Schmerzens­geld von der Kfz-Haft­pflicht­versicherung des Schuldigen. Ein Motor­radfahrer, der den Tod seiner Frau miterleben musste, erhält nur etwas bei einem psychischen Schaden, der über die normale Trauer hinaus­geht (Bundes­gerichts­hof, Az. VI ZR 548/12).

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.