Tipps

Haus­bank. Wenn Sie nur ein KfW-Darlehen für die Modernisierung möchten, wenden Sie sich zuerst an die Bank, die Ihre Immobilie finanziert hat. Will sie den Kredit nicht geben, nutzen Sie unsere Liste von Banken, die auch kleine Förderdarlehen vermitteln (siehe Tabelle KfW-Kredite für jedermann, Link funk­tioniert erst nach Frei­schalten des Themas oder mit test.de-Flatrate).

Sonderzins. Einige Banken vergeben KfW-Kredite zusammen mit einem eigenen Darlehen zum Sonderzins. Entscheidend ist aber die Gesamt­finanzierung. Unser KfW-Rechner berechnet den Gesamt­effektivzins aus KfW- und Bank­kredit (www.test.de/rechner-baufinanzierung).

Beratung. Lassen Sie sich vor einer größeren Sanierung von einem Experten beraten. Eine Vor-Ort-Beratung kostet für ein Einfamilien­haus etwa 800 Euro, davon zahlt das Bundes­amt für Wirt­schaft 400 Euro. Zugelassene Experten finden Sie unter www.energie-effizienz-experten.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 181 Nutzer finden das hilfreich.