Beispiel 2: Sanierung zum KfW-Effizienz­haus 115

Ein Eigentümer modernisiert sein 1980 gebautes Haus zum KfW-Effizienz­haus 115 und nimmt dafür ein KfW-Darlehen von 80 000 Euro mit zehn Jahren Zins­bindung auf. In Höhe der Rest­schuld nach zehn Jahren schließt er einen Bauspar­vertrag ab. 1)

KfW Darlehen tilgungs­frei

KfW-Darlehen mit Tilgung

Kreditsumme (Euro)

80 000

80 000

Bausparsumme (Euro)

70 000

46 000

Jahr 1 bis 10 (Ende der Zins­bindung des KfW-Darlehens)

Soll­zins­satz KfW-Darlehen (Prozent)

  0,75

  0,75

Monats­rate KfW-Darlehen (Euro)

 43,75 1

255,86 2

Bausparrate pro Monat (Euro)

266,00

184,00

Gesamt­rate pro Monat (Euro)

309,75

439,86

Tilgungs­zuschuss 12,5 Prozent (Euro)

10 000

10 000

KfW-Rest­schuld nach Jahr 10 (Euro)

70 000

46 309

Bauspar­guthaben (Euro)

31 372

21 447

Ab 11. Jahr (nach Zuteilung des Bauspar­vertrags)

Bauspardarlehen (Euro)

38 628

24 553

Soll­zins­satz (Euro)

  2,35

  2,35

Tilgungs­beitrag (Euro)

236,00

166,00

Lauf­zeit (Jahre/Monate)

16/6

14/7

Gesamt­finanzierung

Gesamt­lauf­zeit (Jahre/Monate)

26/6

24/7

Effektivzins Gesamt­lauf­zeit (Prozent)

0,38

−0,05

    Stand: 1. Februar 2019

    1) Die Berechnung des Bauspar­vertrags erfolgte mithilfe des Bauspar­rechners der Stiftung Warentest für Tarife der Deutschen Bank Bausparkasse, die im Bauspartest in Finanztest 1/2019 bei einem Finanzierungs­beginn in zehn Jahren am besten abge­schnitten hat.

    • 1 Ab 2. Jahr. Im 1. Jahr beträgt die Rate 50,00 Euro.
    • 2 Ab 2. Jahr bei der nied­rigsten Tilgung. Im 1. Jahr, das bei KfW-Darlehen immer tilgungs­frei ist, beträgt die Rate 50,00 Euro.