KfW Bank Mehr Geld fürs Haus vom Staat

0

Die staatliche KfW Bank verbessert ihre Förderung zum Bau oder Kauf von Wohneigentum und zur Gebäudesanierung.

Sanierung. Eigentümer von Ein- und Zweifamilienhäusern, die ihr Haus aufwendig sanieren, erhalten neben einem günstigen Darlehen jetzt bis zu 1 000 Euro Zuschuss pro Wohneinheit für eine Energieberatung und Baubegleitung. Der Zuschuss darf maximal 50 Prozent des Honorars decken. Der Energieverbrauch des Gebäudes muss durch die Sanierung auf Neubau-Niveau sinken.

Bau oder Kauf. Im Wohneigentumsprogramm bietet die KfW ab Februar günstige Darlehen mit einer Zinsbindung von 15 Jahren (bisher nur 5 oder 10 Jahre) an. Der Kreditnehmer wählt zwischen einer sehr langen Laufzeit bis zu 35 Jahren und einer günstigeren Variante mit bis zu 20 Jahren Laufzeit.

0

Mehr zum Thema

  • Voll­tilgerdarlehen und Bauspar-Kombikredite Riesige Zins­unterschiede für zins­sichere Kredite

    - Voll­tilgerdarlehen bieten feste Zinsen und konstante Raten über die gesamte Finanzierungs­lauf­zeit. Wer Angebote vergleicht, vermeidet hohe Zinsen und spart Tausende Euro.

  • Immobilien­finanzierung Hypothekenzinsen vergleichen – stets aktuell

    - Mit dem richtigen Baukredit können Sie viele Zehn­tausend Euro Zinsen sparen. Dabei helfen unser Kredit-Vergleich, ein Check der Darlehensbedingungen und der Testbe­richt.

  • Immobilien­kredit mit 55 plus Güns­tige Kredite für ältere Immobilienkäufer

    - Rund jeder vierte Erst­käufer einer Immobilie ist heute älter als 55 Jahre alt. Warum auch nicht? Oft stehen für die Finanzierung ein gutes Einkommen und ausreichend...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.