Mit Benzin­motor

Für den Wald. Wer im Wald selbst „Holz machen“ möchte, braucht fürs mobile Sägen ein gutes Modell mit Benzin­tank.

Schnelle Schnitte. Ob die Arbeit Spaß macht, hängt von der Schnitt­leistung ab. Das Einhell-Modell schwächelt etwas.

Bedienung. Die drei Guten haben eine Füll­stands­anzeige für den Kraft­stoff­tank (die Stihl auch eine fürs Öl) und praktische Einhebel-Bedienung. McCulloch ist werk­zeuglos montier­bar. Die Stihl punktet mit geringem Gewicht.

Lärm und Abgase. Hier schneiden die Benziner schlechter ab als andere Sägen.

Fazit. Vielsäger wählen am besten schnitt­starke Gute: Husqvarna und Mc Culloch. Als bedienungs­freundliches Modell mit ebenfalls noch sehr guten Säge­eigenschaften empfiehlt sich die Stihl MS 211.

Dieser Artikel ist hilfreich. 134 Nutzer finden das hilfreich.