So haben wir getestet

Im Test: 16 Stumpenkerzen.

Einkauf: Wir kauf­ten die Produkte im Juli und September 2016 ein.

Preise: Die Preise sind von uns bezahlte Einkaufs­preise.

Brenn­verhalten: 70 %

Wir prüften die Abbrand­eigenschaften in Anlehnung an die Prüf­bestimmungen des Gütezeichen Kerzen RAL-GZ 041 und die europäischen Normen prEN 15426, 15493 und 15494 an jeweils 5 Kerzen je Modell. Mittels einer Sicht­prüfung kontrollierte ein Experte die zentrische Anordnung des Dochtes und die Kerzen­oberfläche auf Blasen und Risse. Zudem beur­teilte der Experte die Docht­stellung und die Flammenform sowie das Rußen, Tropfen und Auslaufen der Kerze. Zudem wurden die Nach­glüh­zeit des Dochts und die Rest­höhe der Kerze nach dem Selbst­verlöschen beur­teilt. Ferner wurden die Abmessungen und das Gewicht nach 24 Stunden Lagerung bei Raum­temperatur bestimmt. Alle Kerzen brannten nach dem Anzünden bis zum Verlöschen.

Brenn­dauer: 30 %

Wir ermittelten die Brenn­dauer der Kerzen und beur­teilten, ob die Anbieter­angaben zur Brenn­dauer ein­gehalten wurden. Zudem bewerteten wir die Brenn­dauer bezogen auf das Kerzenvolumen.

Nickel­gehalt: 0 %

Wir ermittelten mittels Analyse nach DIN EN ISO 17294–2 den Nickel­gehalt von Docht und Kerzenmasse und bewerteten beides.

Abwertungen

Abwertungen führen dazu, dass sich Produkt­mängel verstärkt auf das test-Qualitäts­urteil aus­wirken. Sie sind mit einem Stern­chen *) gekenn­zeich­net. Folgende Abwertung haben wir einge­setzt: Lautete das Urteil für den Nickel­gehalt ausreichend, konnte das test-Qualitäts­urteil nur eine Note besser sein.

Dieser Artikel ist hilfreich. 37 Nutzer finden das hilfreich.