Ablenkende Angaben

Kenn­zeichnung von Lebens­mitteln Meldung

Choco Monkeys von Wurzener priesen „viele Vitamine + wenig Fett“ an. Doch die Konkurrenz enthielt noch weniger Fett. Über­flüssig: die Vitamin­anreicherung. Kinder in Deutsch­land brauchen solche Produkte nicht. 27 von 30 Zerealien waren vitaminisiert (nach­zulesen im test Spezial Kinder, erhältlich in unserem Shop). Wurzener wirbt heute anders.

Getarnte Zuckerbomben

Kenn­zeichnung von Lebens­mitteln Meldung

„Vitamine“, „Mineralstoffe“, „Trau­benzucker“ – so gab sich Nesquik die Aura eines gesunden Kinder­produkts. Doch das Kakao­getränkepulver enthielt 78 Prozent Zucker – für uns eine Süßig­keit. Unan­gemessene Werbung fanden wir noch acht Mal (Kakaogetränkepulver-Test aus test 12/08). Heute steht auf dem Nestlé-Produkt „plus Vitamine und Trau­benzucker“.

Enttäuschte Geschmack­serwartung

Kenn­zeichnung von Lebens­mitteln Meldung

Das alkoholfreie Weizenbier Paulaner warb auf dem Etikett damit, genauso „voll­mundig wie das Original“ zu schme­cken, also wie das Weizenbier mit Alkohol. Die sensorische Prüfung ergab jedoch: Das Alkoholfreie war weniger voll­mundig (Test „Alkoholfreies Weizenbier“ aus test 6/10). Heute verzichtet Paulaner auf den Vergleich.

Dieser Artikel ist hilfreich. 458 Nutzer finden das hilfreich.