Haupt­sächlich Apfel

Kenn­zeichnung von Lebens­mitteln Meldung

Nicht Kokos, Ananas, Banane stellten beim Ross­mann-Smoothie enerBio den über­wiegenden Frucht­anteil, sondern Apfel. Die Packung wurde zwar verbessert, der hohe Apfel­anteil ist aber nur in der Zutaten­liste erkenn­bar. Elf weitere Produkte verwirrten ähnlich (Smoothie-Test aus test 11/08).

Kein Basmati

Kenn­zeichnung von Lebens­mitteln Meldung

In den Packungen Macariso von Penny und Basmati Reis im Kochbeutel von Rewe steckte kein edler Basmati. Per DNA-Analyse ermittelten wir 100 Prozent Fremdreis. Beide sind heute nicht mehr zu finden. Im Test enthielten drei weitere Produkte mehr Fremdreis als erlaubt (Basmati-Reis-Test aus test 8/10).

Nicht nur Sonnenblume

Kenn­zeichnung von Lebens­mitteln Meldung

Die Honige von Bienen­wirt­schaft Meißen und Immenhof waren nicht sorten­typisch für Sonnenblumenhonige. Das ergaben Pollen­analyse und sensorische Prüfung (Honig-Test aus test 2/09). Laut Anbieterbefragung nach dem Test wurden die Honige nicht verändert. Wir haben sie nicht erneut analysiert.

Nicht „nativ extra“

Kenn­zeichnung von Lebens­mitteln Meldung

Das Olivenöl von Baktat war stichig-schlammig, ranzig und hätte nicht als „nativ extra“ verkauft werden dürfen. Die höchste Güteklasse dürfen nur sensorisch fehler­freie Olivenöle tragen. Laut Anbieter ist das Öl inzwischen verändert. 5 weitere der 28 Öle waren nicht „nativ extra“ (Olivenöle aus test 4/10).

„Rahm­spinat“ ohne Rahm

Kenn­zeichnung von Lebens­mitteln Meldung

Der Tiefkühl­spinat Bioline enthielt gar keine Sahne (Rahm), sondern nur eine Soße mit Milch. Trotz der Auslobung „ohne Zusätze“ war auch das Verdickungs­mittel Xant­hang­ummi dabei (Tiefkühlspinat-Test aus test 5/08). Laut Anbieter wurden Rezeptur und Verpackung inzwischen verändert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 458 Nutzer finden das hilfreich.