Der Besucher einer Skihütte muss mit einem nassen und glatten Boden rechnen. Das hat das Ober­landes­gericht Hamm fest­gehalten und die Schaden­ersatz­forderung einer Frau abge­wiesen, die nach einem Sturz vom Hütten­besitzer Schmerzens­geld verlangt hatte (Az. 9 U 45/12).

Dieser Artikel ist hilfreich. 1 Nutzer findet das hilfreich.