Auf Räucherlachs: Listerien

Listerien kommen aus der Erde und sitzen mitunter auf Gemüse und Salat. Durch Hygienemängel in Betrieben gehen sie über auf Räucherlachs, rohes Fleisch, Käse. Infektionen mit der gefähr­lichen Art Listeria moncytogenes sind selten, verlaufen aber oft schwer. Schon wenige Erreger können Ungeborene schädigen, bei Kindern, Kranken und Älteren zu Hirnhaut­entzündungen führen. Das schützt: Risiko­gruppen sollten nicht durch­erhitzte Speisen wie Räucher­fisch meiden. Hitze tötet Listerien ab, Wasser schwemmt sie weg.

Dieser Artikel ist hilfreich. 208 Nutzer finden das hilfreich.