Auf Räucherlachs: Listerien

Keime in der Küche Special

Listerien kommen aus der Erde und sitzen mitunter auf Gemüse und Salat. Durch Hygienemängel in Betrieben gehen sie über auf Räucherlachs, rohes Fleisch, Käse. Infektionen mit der gefähr­lichen Art Listeria moncytogenes sind selten, verlaufen aber oft schwer. Schon wenige Erreger können Ungeborene schädigen, bei Kindern, Kranken und Älteren zu Hirnhaut­entzündungen führen. Das schützt: Risiko­gruppen sollten nicht durch­erhitzte Speisen wie Räucher­fisch meiden. Hitze tötet Listerien ab, Wasser schwemmt sie weg.

Dieser Artikel ist hilfreich. 206 Nutzer finden das hilfreich.