Auf Geflügel: Campyl­obacter

Keime in der Küche Special

Ein Keim namens Campyl­obacter hat Schuld an den meisten Erkrankungen, die durch Lebens­mittel bedingt sind. Er siedelt auf rohem Geflügel und in Rohmilch­produkten, wo er sich aber kaum vermehrt. Wenige Erreger reichen für eine Infektion. Häufig betrifft sie Kinder und junge Erwachsene. Typische Symptome: Magen-Darm-Infekte. Selten kommt es zu Komplikationen. Das schützt: Garen Sie Geflügel immer richtig durch, Hitze tötet den Keim. Risiko­gruppen sollten auf Rohmilch­produkte verzichten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 206 Nutzer finden das hilfreich.