Mieter können vor dem Auszug nicht verlangen, dass der Vermieter sich die letzte Miete einfach aus der Kaution nimmt. Ihre Kaution erhalten sie erst zurück, wenn klar ist, dass mit dem Geld keine Schäden oder offenen Rechnungen beglichen werden müssen, entschied das Landgericht Berlin (Az. 12 T 1/12). Der Vermieter kann die Kaution so lange einbehalten, bis er die letzten Nebenkosten mit dem Mieter abgerechnet hat und alles bezahlt ist.

Dieser Artikel ist hilfreich. 146 Nutzer finden das hilfreich.