Kaupthing Edge Meldung

Die isländische Kaupthing Bank ist seit heute unter Staatsaufsicht gestellt. Die deutsche Finanzaufsicht hat daraufhin die Niederlassung des Instituts in Deutschland geschlossen. Deutsche Sparer müssen sich im eventuellen Insolvenzfall an die isländische Zentralbank wenden.

Deutsche Kaupthing-Niederlassung geschlossen

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) hat heute der deutschen Niederlassung der isländischen Kaupthing Bank untersagt, Geld an ihre Kunden auszuzahlen. Die Niederlassung darf nur noch Geld entgegen nehmen, dass für Tilgung von Schulden bestimmt ist. Mehr als 30 000 deutsche Kunden haben Tagesgeld oder Festgeld bei der Kaupthing Bank. Insgesamt haben deutsche Sparer nach Bafin-Angaben 308 Millionen Euro an Einlagen bei dem isländischen Bankhaus. Kunden bleibt kaum mehr übrig, als die aktuellen Entwicklungen weiterhin zu beobachten.

Sparer müssen sich an isländische Zentralbank wenden

Da Kaupthing Edge nicht Mitglied des freiwilligen Einlagensicherungsfonds deutscher Privatbanken ist und als ausländische Bank nicht der gesetzlichen Einlagensicherung in Deutschland unterliegt, müssen sich Sparer im Fall einer von der Bafin festgestellten Zahlungsunfähigkeit an die isländische Zentralbank wenden. Sie haftet gesetzlich für Einlagen bis zu 20 887 Euro. Momentan ist nicht abzusehen, wie es mit den Einlagen weitergeht. Die isländische Einlagensicherung weist nur geringe Beträge auf. Ob der Eingriff des isländischen Staates hilft, ist ebenfalls unsicher.

Tipp: Sollte die Bank Insolvenz anmelden, müssen sich Sparer an die isländischen Zentralbank unter folgender Adresse wenden: Sedlabanski Islands, Central Bank of Iceland, Kalkofnsvegi 1, 150 Reykjavik Island Telefon 0 03 54-5 69 96 00, www.sedlabanki.is.

Finanztest-Experten von Anfang an skeptisch

Kaupthing Edge hatte seit Mitte dieses Jahres auch in Deutschland intensiv um Kunden geworben - mit attraktiven Konditionen: 5,65 Prozent wurden Anlegern für Tagesgeld versprochen. Ein Topwert. Bei anderen Rankingagenturen war das Angebot auf Spitzenpositionen platziert. Nicht so bei Finanztest. Die Experten hatten deutliche Warnungen ausgesprochen und sich von Anfang an dazu entschlossen, die Angebote der Kaupthing Edge nicht in die Toplisten der Stiftung Warentest aufzunehmen. Hauptgrund dafür: die mangelnde Sicherheit. Siehe Meldung aus Finanztest 06/2008:
Kaupthing-Edge-Bank Spitzenzins mit Vorbehalt.

Bilanzsumme höher als Bruttoinlandsprodukt

Auch die anderen Banken Islands, die zweitgrößte Landsbanki und die drittgrößte Glitnir sind stark von der Finanzkrise betroffen. Die Landsbanki sperrte die Konten ihrer Kunden schon am Dienstag. Beide Banken sind jedoch nicht in Deutschland engagiert gewesen. Die kriselnden Banken sind eine Riesenlast für das kleine Land Island mit seinen rund 300 000 Einwohnern: Die Bilanzsummen der drei größten Banken sind zehn Mal so groß wie das gesamte Bruttoinlandsprodukt von Island.

Tagesgeldkonten und Festgelder Die besten Zinsen

Dieser Artikel ist hilfreich. 200 Nutzer finden das hilfreich.