Die Hängepartie für die Kaupthing-Sparer geht weiter. Einen Termin, wann die rund 30 000 deutschen Einleger ihr Geld zurückerhalten sollen, nannte die Sprecher der Bank auf der Gläubigerversammlung nicht.

Kaupthing-Geld reicht nicht

Kaupthing-Kunden müssen sich weiter gedulden. Als positiv wertete die Anwältin Anja Richter von der Stuttgarter Kanzlei Steinhübel und Buttlar gegenüber test.de, dass die Bank selbst über Geld verfüge, um die Anleger auszuzahlen. Die Summe reiche allerdings nicht aus, um alle Ansprüche zu befriedigen. Die Bank verfüge über 283 Millionen Euro, die für die Bedienung der deutschen Kunden verwendet werden sollen, berichtete das Internetforum Kaupthing-Edge.helft-uns.de live aus der Gläubigerversammlung.

Insolvenz kann noch dauern

Am 13. Februar soll sich entscheiden, ob das Moratorium der isländischen Finanzaufsicht, das derzeit über die Bank verhängt ist, um neun Monate verlängert werden soll. Wenn nicht, werde das Insolvenzverfahren eingeleitet, sagt Anja Richter.

Island zögert mit Verschuldung

Die Bank stehe in Verhandlungen mit der deutschen Bundesanstalt für Finanzaufsicht über das richtige Verfahren, die Auszahlungen zu beginnen. Ob der isländische Staat einen Kredit des deutschen Staates in Höhe von 308 Millionen Euro akzeptiert, um die Anleger aus Deutschland auszahlen zu können, ist weiterhin unsicher. Nach wie vor gebe es keinen Vertrag zwischen Island und Deutschland über einen solchen Kredit, zitiert Anja Richter die Vertreter der Kaupthing Bank.

Isländische Einlagensicherung überfordert

Anleger aus Deutschland haben etwa 308 Millionen Euro bei Kaupthing Edge, dem deutschen Ableger der isländischen Bank, angelegt. Kaupthing Edge hatte vergangenes Jahr in Deutschland vergleichsweise hohe Tagesgeldzinsen von 5,65 Prozent angeboten. Anfang Oktober übernahm der isländische Staat die Bank, um sie vor der Insolvenz zu retten. Seither haben die deutschen Sparer keinen Zugriff mehr auf ihre Tagesgeldkonten. Von der isländischen Einlagensicherung sind 20 887 Euro gedeckt. Finanztest hatte früh davor gewarnt, Geld bei Kaupthing Edge anzulegen. Die isländische Volkswirtschaft mit ihren 300 000 Menschen sei viel zu klein, um die Verpflichtungen aus der Einlagensicherung zu erfüllen.

Zum Thema:
Kaupthing-Kunden müssen weiter warten
Kaupthing Edge: Anleger bekommen Geld zurück
Isländische Bank unter Staatsaufsicht
Kaupthing Edge: Ansprüche schnell anmelden

Dieser Artikel ist hilfreich. 151 Nutzer finden das hilfreich.