Will die Ehefrau das Wohn­mobil nicht haben, das ihr verstorbener Ehemann bestellt hatte, muss sie dem Händler Schaden­ersatz leisten. Denn: Schließt der Mann vor seinem Tod einen verbindlichen Kauf­vertrag ab, ist er zur Bezahlung und Abnahme der Kauf­sache verpflichtet. Seine Frau als Erbin muss dafür dann gerade­stehen (Ober­landes­gericht Hamm, Az. 28 U 159/14).

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.