Unser Rat

  • Typfrage. Haben Sie Lust auf eine Immobilie und sind Sie bereit, sich selbst um Reparaturen und Pflege zu kümmern? Das sollte der Fall sein, wenn Sie den Kauf von Wohnung oder Haus erwägen. Sind Sie nicht der Typ dafür, lassen Sie es sein.
  • Rechner. Auf unserer Webseite finden Sie mehrere nützliche Rechner, etwa für die Fragen, ob sich Kaufen oder Mieten lohnt und wie viel Kredit Sie aufnehmen können.
  • Zeithorizont. Rechnen Sie damit, mindestens die nächsten zehn Jahre an einem Ort zu wohnen? Sie sollten Ihre Immobilie möglichst nicht nach kurzer Zeit wieder verkaufen müssen. Allein wegen der hohen Kauf­neben­kosten lohnt der Kauf dann nicht.
  • Budget. Wählen Sie – im Rahmen Ihres Budgets – eine möglichst lange Zins­bindung und eine hohe Tilgungs­rate. Ihre Rest­schuld ist dann bei Ende der Zins­bindung geringer. Planen Sie außerdem einen finanziellen Puffer für unerwartete Ausgaben ein.
  • Rest­schuld. Spätestens bei Renten­eintritt sollten Sie schuldenfrei sein. Die Tilgungs­rate muss mindestens so hoch sein, dass der Kredit bis dahin abbezahlt ist.
  • Kredit­zusage. Unter­schreiben Sie den Kauf­vertrag erst, wenn Sie die Kredit­zusage einer Bank haben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 9 Nutzer finden das hilfreich.