Auch wenn der Fahrer den Fahrzeugschein im Auto liegen lässt, muss der Versicherer für das gestohlene Fahrzeug zahlen. Das hat das Oberlandesgericht Oldenburg entschieden (Az. 5 U 153/09). Voraussetzung: Der Schein ist von außen nicht zu sehen. Ähnlich urteilte zuvor das Landgericht Dortmund.

Doch nicht alle Richter entscheiden so fahrerfreundlich. Noch im August 2007 stufte das Oberlandesgericht Celle die dauerhafte Aufbewahrung des Fahrzeugscheins im Handschuhfach als „grob fahrlässig“ ein (Az. 8 U 62/07).

Tipp: Lassen Sie den Schein vorsichtshalber nicht im Auto liegen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 515 Nutzer finden das hilfreich.