Kartoffelsorten Meldung

Keiner wurde je so nachgetrauert wie ihr: Vor zwei Jahren verschwand die Kartoffelsorte Linda vom Markt. Sie ist gelb, festkochend und schmeckt cremig-buttrig. Nun hat das britische Sortenschutzamt sie nach längerer Prüfung neu zugelassen. Das macht ihr den Weg in der EU und auch auf deutschen Äckern frei. Zu verdanken ist das dem Freundeskreis „Rettet Linda!“, mitgegründet von einem niedersächsischen Biobauern. Er kämpfte nicht nur hierzulande, sondern wegen klimatisch günstiger Bedingungen auch in Großbritannien für die Wiedereinführung. Eine Kartoffel kann nur angebaut werden, wenn sie zugelassen ist. Das verantwortliche Zuchtunternehmen Europlant ließ die Zulassung aber auslaufen. Nach 30 Jahren auf dem Markt bestand für Linda kein Sortenschutz mehr, Europlant hätte also auch keine Gebühren mehr kassiert. Ende gut, alles gut: Über Umwege kam Linda zurück – und ist nun gebührenfrei.

Dieser Artikel ist hilfreich. 349 Nutzer finden das hilfreich.