Ab dem kommenden Jahr soll es möglich sein, Maestrokarten, Kreditkarten, Handys, Krankenkassenkarten, Mitar­beiterausweise und andere Karten mit elektronischen Berechtigungen über ­eine zentrale Rufnummer sperren zu lassen. Die Nummer 11 61 16 soll dann bundesweit kostenfrei erreichbar sein.

Eine entsprechende Ausschreibung hat die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP) gestartet. Die RegTP verlangt von dem Betreiber, dass die Rufnummer für Sprach- und Hörgeschädigte auch per Fax erreichbar ist.

Dieser Artikel ist hilfreich. 109 Nutzer finden das hilfreich.