Dynamischem Beiträge

Ein Kunde hat einen Vertrag mit einer Gesamtverzinsung von 4 Prozent und zahlt einen Beitrag, der jährlich um 3 Prozent steigt. Wenn er das Geld für die Beitragssteigerung mit 3 Prozent Zinsen anlegt, macht er einen Verlust von 491 Euro. Findet er dagegen eine alternative Anlage, die ihm 4 Prozent Rendite bringt, macht er einen Gewinn von 1 177 Euro.

Gesamt­-
verzinsung

Mehr- oder Minderertrag (in Euro) einer alternativen Geldanlage vor Steuern bei ...

2 Prozent Rendite

3 Prozent Rendite

4 Prozent Rendite

5 Prozent Rendite

… statt Beitragssteigerung jährlich um 3 Prozent

4 %

-1 975

  -491

1 177

 3 054

5 %

-3 865

-2 381

   -713

1 164

… statt Beitragssteigerung jährlich um 4 Prozent

4 %

-2 809

  -707

1 650

4 297

5 %

-5 480

-3 378

-1 021

1 626

… statt Beitragssteigerung jährlich um 5 Prozent

4 %

-3 672

  - 878

2 249

5 755

5 %

-7 208

- 4 414

-1 287

2 219

… statt Beitragssteigerung jährlich um 8 Prozent

4 %

-7 111

-1 680

4  366

11 109

5 %

-13 880

-8 449

-2 403

4  340

    Der jährliche Beitrag beträgt zu Beginn des Vertrags 1 200 Euro im Jahr. Der dynamische Vertrag des 35-jährigen Mannes hat eine Laufzeit von 25 Jahren. Die Abschlusskosten belaufen sich auf 3 Prozent der Beitragssumme. Bei der alternativen Anlage ist eine mögliche Steuer nicht berücksichtigt.