Unser Rat

Antrag. Mit einer Nichtveranlagungsbescheinigung können vor allem Geringverdiener, Rentner und Kinder hohe Kapitalerträge kassieren, ohne dass die Bank Abgeltungsteuer abzieht. Beantragen Sie die Bescheinigung beim Finanzamt, wenn Ihr steuerpflichtiges Einkommen oder das Ihres Kindes trotz der Kapitalerträge unter 8 004 Euro (Ehepaare 16 008 Euro) im Jahr bleibt. Dabei zählt nur das Einkommen nach Abzug von Freibeträgen und Kosten.

Zeit. Die Bescheinigung ist drei Jahre lang gültig, wenn sich die steuerliche Situation nicht ändert. Auch eine Steuererklärung müssen Sie in dieser Zeit nicht abgeben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 584 Nutzer finden das hilfreich.