Kamin­öfen und Pelletöfen

Dosier­bare Press­linge: Öfen für Pellets

27.10.2011

Kamin­öfen und Pelletöfen Testergebnisse für 19 Kamin- und Pelletöfen 11/2011

Anzeigen
Inhalt
Kamin­öfen und Pelletöfen - Nur wenige feuern gut
© Fotolia

Mit Förderschnecke. Die kleinen Holz­pellets ermöglichen einen auto­matischen Heiz­betrieb. Ein Raum­thermostat startet eine Förderschnecke, um neuen Brenn­stoff aus dem Vorrats­behälter in den relativ kleinen Brenn­raum zu trans­portieren. Gezündet wird elektrisch. Das Gerät regelt auch die Luft­zufuhr. Ganz ohne Hand­arbeit gehts aber nicht. Alle paar Tage muss man Pellets in den Vorrats­behälter füllen, gelegentlich die Asche entsorgen und die Scheibe putzen.

Effizient und umwelt­schonend. Der Auto­matik­betrieb mit Pellets ermöglicht eine bessere Verbrennung und verhindert die Über­hitzung des Wohn­raums. Wegen des engen Brenn­raums und der kleinen Front­scheibe ist der Beitrag zur Gemütlich­keit aber geringer.

Anschluss an Warm­wasser. Das Aufheizen eines Speichers funk­tioniert relativ einfach und komfortabel. Bei Bedarf sorgt ein Temperaturfühler für auto­matisches Heizen.

  • Mehr zum Thema

    Kamin­öfen So brennt das Feuer sauberer

    - Anders als bei Gas- oder Ölhei­zungen hängt es bei Kamin­öfen stark vom Nutzer ab, ob der Brenn­stoff umwelt- und nach­barschonend verbrennt. Wie stark sich Fehler beim...

    Schorn­steinfeger Warum nur wenige Haus­eigentümer ihr Wahl­recht nutzen

    - Mehr Auswahl und sinkende Preise – das war die Hoff­nung vieler Immobilien­besitzer, als vor sechs Jahren der freie Wett­bewerb unter den Schorn­steinfegern einge­führt...

    Pelletöfen im Test Die sinn­volle Alternative zum Holz­scheit

    - Wer einen neuen Kamin­ofen plant, sollte jetzt – nach der Heiz­saison – damit anfangen. Dann sind die Handwerks­arbeiten pünkt­lich zum Herbst über die Bühne gegangen und...