Kamin­holz

Mess­geräte

16.11.2011
Inhalt
  1. Überblick
  2. Mess­geräte

Burg Wächter profi scale DRY PS 7400

Kamin­holz - Vorsicht vor feuchtem Holz
Burg Wächter profi scale DRY PS 7400, ca. 15 Euro © Stiftung Warentest

test-Kommentar: Billiges Mess­gerät, das auch bei feuchtem Holz nützliche Orientierungs­werte liefert. Bei sehr feuchtem Material (ab etwa 40 %) wird eine Mess­bereichs­über­schreitung ange­zeigt. Bedienung intuitiv möglich, Anleitung verbesserungs­bedürftig. Ärgerlich: Mess­dorne verbiegen leicht

Dolmar MM-100

Kamin­holz - Vorsicht vor feuchtem Holz
Dolmar MM-100, ca. 20 Euro © Stiftung Warentest

test-Kommentar: Liefert nützliche Orientierungs­werte in 2-Prozent-Schritten, aber nur bis 22 Prozent Feuchte. Hinweis fehlt, dass bei feuchterem Holz auch der 22-Prozent-Wert ange­zeigt wird. Kein auto­matisches Ausschalten zur Batterieschonung. Mess­dorne relativ einfach einzudrü­cken

Conrad/Volt­craft FM-300

Kamin­holz - Vorsicht vor feuchtem Holz
Conrad/Volt­craft FM-300, ca. 85 Euro © Stiftung Warentest

test-Kommentar: Liefert nützliche Orientierungs­werte – auch bei sehr feuchtem Holz. Mit Ersatz­dornen und zusätzlicher Einschlags­onde für hartes Holz. Klare Menüführung, aber Inbetrieb­nahme etwas aufwendig. Kalibrierung für verschiedene Holz­arten möglich. ­Umfang­reiche Anleitung.

16.11.2011
  • Mehr zum Thema

    Pelletöfen im Test Die sinn­volle Alternative zum Holz­scheit

    - Wer einen neuen Kamin­ofen plant, sollte jetzt – nach der Heiz­saison – damit anfangen. Dann sind die Handwerks­arbeiten pünkt­lich zum Herbst über die Bühne gegangen und...

    Kamin­öfen So brennt das Feuer sauberer

    - Anders als bei Gas- oder Ölhei­zungen hängt es bei Kamin­öfen stark vom Nutzer ab, ob der Brenn­stoff umwelt- und nach­barschonend verbrennt. Wie stark sich Fehler beim...

    Schorn­steinfeger Warum nur wenige Haus­eigentümer ihr Wahl­recht nutzen

    - Mehr Auswahl und sinkende Preise – das war die Hoff­nung vieler Immobilien­besitzer, als vor sechs Jahren der freie Wett­bewerb unter den Schorn­steinfegern einge­führt...