Kamera­objektive Canon warnt vor Fälschungen

0
Kamera­objektive - Canon warnt vor Fälschungen
Fälschung. Nach „CANON“ fehlt ein Leerzeichen. © Stiftung warentest

Canon Deutsch­land zufolge sind Nach­bauten des Stan­dard­objektivs EF 50mm f/1.8 II im Umlauf. Sie wurden von Canon weder entwickelt noch hergestellt, so das Unternehmen. Bauteile und Elektronik der Fälschungen unterscheiden sich von den Original­objektiven. Auf den ersten Blick sind Original und Fälschung nicht auseinander­zuhalten: Sie tragen das Canon-Logo und andere typische Merkmale des Herstel­lers. Einen Unterschied gibt es aber am Bajonett: Auf dem echten EF 50mm f/1.8 II steht im Firmen­namen zwischen „CANON“ und „INC.“ ein Leerzeichen. Das fehlt den Fälschungen.

Tipp: Wir haben vor Kurzem 38 Zooms und Fest­brenn­weiten geprüft. Zum Test Objektive

0

Mehr zum Thema

  • Digitalkameras im Test Die beste Kamera für Ihre Zwecke

    - Mit dem Kamera-Test der Stiftung Warentest finden Sie die beste Kamera für Ihre Zwecke – von der kleinen Digitalkamera für die Reise bis zur Systemkamera im Retrodesign.

  • Camcorder, Kamera, Smartphone Was filmt am besten?

    - Smartphone, Kamera, Camcorder: Wer dreht die besten Videos? Wir haben Camcorder getestet und sie mit anderen Geräten zum Filmen verglichen. Die Ergeb­nisse über­raschen.

  • Fotografie Kleine Helfer in der Kamera richtig nutzen

    - Ein schiefer Horizont oder ein überbelichteter Himmel können ein Foto ruinieren. Moderne Kameras helfen, das zu verhindern – mit Assistenten im elektronischen Sucher­bild...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.