Aus dem Auto gestohlen, am Picknickplatz liegen gelassen, weg ist die Kamera. Endgültig? Nicht unbedingt. Im Internet gibt es eine „Datenbank abhanden gekommener Photogeräte“. Da können Verluste gemeldet und die technischen Daten eingetragen werden. Und wer eine Kamera am Strand gefunden hat, spart sich möglicherweise den Weg zum Fundbüro. Auch wer sich für eine Gebrauchtkamera interessiert, kann sich durch eine Kontrolle Ärger sparen. www.photomeeting.de

Dieser Artikel ist hilfreich. 348 Nutzer finden das hilfreich.