Osteoporose: Hohes Risiko

Kalziumpräparate Test

Über eine Knochendichtemessung kann man eine Osteoporose feststellen.

Bei Osteoporose vermindert sich die Dichte und die Struktur der Knochen. Dadurch lässt die Knochenfestigkeit nach, das Risiko für Knochenbrüche steigt. Für Osteoporose typische Brüche treten vor allem an der Wirbelsäule, dem Oberschenkelhals und dem Handgelenk auf. Jede dritte Frau zwischen 60 und 70 Jahren ist von Osteoporose betroffen, bei Männern ist es jeder fünfte. Anhaltende Rückenschmerzen oder abnehmende Körpergröße können Anzeichen für die Krankheit sein.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3430 Nutzer finden das hilfreich.