Was man pro Tag an Kalorien verbraucht, richtet sich nach vielen Faktoren. Größe, Gewicht, Alter, Bewegung sind die wichtigsten. Wenn Sie abspecken wollen, sollten es 250 bis 500 Kalorien weniger als der tägliche Bedarf sein. Den herauszufinden, hilft eine Internetadresse der Universität Hohenheim: www.uni-hohenheim.de.

Dort können Sie Ihre persönlichen Daten eingeben, beispielsweise auch, wie lange Sie welchen Sport treiben. Dann erfahren Sie, ob Sie pro Tag beispielsweise 2 500 oder eher 2 000 Kilokalorien benötigen und in welcher Zeit Sie auf Ihr Normalgewicht kommen können.

Tipp: Die  1 000 Kilokalorien pro Tag, die unter dieser Adresse zum Abnehmen empfohlen werden, sind langfristig ein bisschen wenig. Dem Jojo-Effekt entgehen Sie eher, wenn Sie es mit 1 200 oder besser noch 1 500 Kalorien pro Tag versuchen. Denn langsames Abspecken hält länger.

Dieser Artikel ist hilfreich. 466 Nutzer finden das hilfreich.