Kalorien Meldung

Fettarm heißt die Devise, wenns nach den Feiertagen in der Taille zwickt. Mit ein paar Tricks lassen sich schnell Kalorien sparen ­ und weniger Fett ist außerdem generell gesünder:

- Eine beschichtete Pfanne ist für fettarmes Zubereiten wichtigstes Küchenutensil. Darin werden selbst dünn geschnittene gekochte Kartoffelscheiben auch ohne Fett kross: Sehr langsam braten, zum Schluss für den Geschmack einige Tropfen Öl darüber geben.

- Klein geschnittene Zwiebeln lassen sich in der Mikrowelle abgedeckt ganz ohne Fett glasig dünsten.

- Fett aufsaugende Panaden weglassen.

- Bei gut wärmeleitenden Töpfen (Edelstahl, Guss) genügen wenige Esslöffel Brühe, um das Gemüse zu dünsten. Wichtig: Den Deckel dabei geschlossen halten! Danach das Gemüse in etwas Butter oder Margarine schwenken.

- Ein Esslöffel Öl reicht für drei bis vier Portionen Salat. Etwas Senf, Kefir oder Joghurt können ein Dressing fett- und kalorienarm verlängern.

- Butter oder Margarine aufs Brot ­ das sind pro Scheibe rund 10 Gramm Fett, sprich gut 90 Kilokalorien. Kalorienärmer wirds mit Crème fraîche, Leicht-Majonäse oder etwas Senf.

Dieser Artikel ist hilfreich. 77 Nutzer finden das hilfreich.