Kleines Kaffee-ABC

Espresso­maschinen im Test Test

Getränke­vielfalt. Alle Auto­maten können verschiedene Kaffee­spezialitäten zubereiten. Hier eine Auswahl von De’Longhi.

Getränke­vielfalt. Alle Auto­maten können verschiedene Kaffee­spezialitäten zubereiten. Hier eine Auswahl von De’Longhi.

Caffe Crema. Starker Kaffee mit einer Haube aus Kaffee­schaum (Crema). Kommt zum Beispiel aus Padmaschinen mit geringem Druck.

Cappuccino. Je ein Teil Espresso, heiße Milch und Milch­schaum. Typischer­weise fließt erst der Espresso in die Tasse, dann folgen Milch und Schaum. Köstlich.

Espresso. Kleiner, aromatischer Kaffee (40 Milliliter), mit hohem Druck gebrüht, bis zu 19 bar bei den Maschinen im Test. Typisch ist die Haube aus Kaffee­schaum (Crema). Viel Aroma, wenig Säure. Viva Italia!

Filter­kaffee. Der Klassiker aus der Kaffee­maschine mit Filter oder von Hand aufgebrüht. Das Wasser läuft dabei lang­sam, ohne Druck durch das Kaffee­mehl. Intensiv, viel Koffein, viel Säure. Mit Tradition.

Flat White. Eine aus Australien und Neuseeland stammende Zubereitungs­art des Cappuccinos. Seine Milch­schaumhaube ist besonders feinporig, fast flüssig und eignet sich prima für Latte Art-Verzierungen.

Latte macchiato. Geben Sie drei Viertel heiße Milch und ein Viertel Milch­schaum in ein hohes, hitze­festes Glas. Darauf ganz lang­sam einen Espresso gießen. So entstehen die drei typischen Schichten.

Lungo. Verlängerter Espresso mit doppelt so viel Wasser bei gleicher Menge Kaffee­pulver. Kommt aus Voll­automaten und Kapsel­maschinen, wenn Kaffee gefragt ist.

Macchiato. Gefleckter Espresso. Gießen Sie ein klein wenig warme Milch auf einen Espresso. Toppen Sie das mit etwas Milch­schaum.

Milch­kaffee. Auch Café au Lait. Je ein Teil Filter­kaffee und heiße Milch, liebevoll mit Milch­schaum verziert. Vive la France!

Mokka. Kaffee aus dem Espressokocher. Entsteht lang­sam, bei wenig Druck, hat keine Crema. Schmeckt wie Espresso, nicht wie arabischer Mokka mit Kardamom und Satz.

Ristretto. Verkürzter Espresso. Gleiche Menge Pulver mit halb so viel Wasser. Kräftig, aber nicht sauer.

Tipp: Viele Fragen rund ums Thema Kaffee beant­worten wir in unseren FAQ Kaffee und Kaffeemaschinen.

Jetzt freischalten

TestEspresso­maschinen im Test30.11.2017
3,50 €
Zugriff auf Testergebnisse für 56 Produkte (inkl. PDF).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 9 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 428 Nutzer finden das hilfreich.