Espresso­maschinen Test

Cappuccino und Latte macchiato wollen immer mehr Deutsche auch zuhause genießen. Da sind Voll­automaten mit One-Touch-Funk­tion praktisch. Sie brühen Espresso aus frisch­gemahlenen Bohnen – und der Milch­schaum fließt direkt in die Tasse. Die Stiftung Warentest hat zuletzt 11 Espressomaschinen getestet. Sie finden im Produktfinder jetzt Test­ergeb­nisse für 41 Voll­automaten. Aktuell sind davon 32 Espressomaschinen liefer­bar.

Neue Espressomaschinen

  • Bosch VeroSelection 300 TES80353DE VeroSelection 300 TES80353DE
  • Wik Cremaroma 9758 CAM 58 Cremaroma 9758 CAM 58
  • Siemens EQ.8 Series 300 EQ.8 Series 300
  • De'Longhi Autentica Cappuccino ETAM 29.660.SB Autentica Cappuccino ETAM 29.660.SB
  • Jura Impressa A5 Impressa A5
  • Krups Espresso Automatic EA850B Espresso Automatic EA850B
  • Melitta Caffeo Barista T Caffeo Barista T
  • Miele CM 6100 obsw CM 6100 obsw
  • Nivona CafeRomatica NICR 767 CafeRomatica NICR 767
  • Saeco Moltio HD 8769 Moltio HD 8769
  • Severin Piccola Premium KV 8061 Piccola Premium KV 8061

Darauf kommt es an beim Voll­automaten

Die Stiftung Warentest hat im jüngsten Test 11 Kaffee­voll­automaten untersucht, darunter zwei baugleiche. Die Tester wollten wissen:

  • Können es die Maschinen mit Kaffee vom Italiener aufnehmen?
  • Brühen sie zuver­lässig Tag für Tag Espresso?
  • Lassen sie sich gut reinigen?

Bis auf ein Modell sind alle Maschinen des Test­jahr­gangs 2014 mit „One-Touch“-Funk­tion für Cappuccino ausgestattet. Hier entfällt das Milch­aufschäumen per Hand. Viele der rund 365 bis 1 100 Euro teuren Geräte über­zeugen – darunter auch ein Schnäpp­chen. Eine Espresso­maschine hatte jedoch ein Sicher­heits­leck, eine war ein Entkalkungs­wunder. Und bei manchen ist der Pfle­geaufwand beträcht­lich. Bei den Maschinen der älteren Test­jahr­gänge ist das das Bild ähnlich: Auch hier haben zahlreiche Voll­automaten im Test gut abge­schnitten.

Für jeden die richtige Maschine

  • Voll­automaten. Wenn Sie einen Voll­automaten kaufen wollen, finden Sie hier alle Testergebnisse, Tipps zum Einstellen und Pflegen der Maschine – und die Testbe­richte der Zeit­schrift test zum Download als PDF.
  • Pad- oder Kapsel­maschinen. Ein Voll­automat mit allem Drum und Dran ist nichts für Sie? Wenn Sie Ihren Kaffee lieber aus einer Pad- oder Kapsel­maschine beziehen, sollten Sie sich den Test Pad oder Kapsel – Duell der Systeme (test 10/2013) ansehen.
  • Filter­kaffee­maschinen. Sie machen den Kaffee am liebsten ganz klassisch mit einer Filter­kaffee­maschine? Test­ergeb­nisse finden Sie im Test Testsieger für 25 Euro (test 12/2011).
  • Noch unent­schlossen? Sie wissen noch nicht, welche Maschine die Richtige für Sie ist? Hier finden Sie eine Einordnung der Maschinen-Typen.

Video: So werden Espresso­maschinen getestet

Bitterer Espresso und feinporiger Milch­schaum

Die Sensorik ist das Herz­stück des Tests. Hier begut­achteten geschulte Kaffee­trinker, wie Milch­schaum und Espresso aussehen, riechen und schme­cken. Vielen Maschinen gelingt der kleine Schwarze rundum gut. Bei einem der beiden Testsieger des Test­jahr­gangs 2014 stach er durch besonders viel feinporige Crema heraus. Er schmeckte kräftiger und bitterer als die meisten Konkurrenten. Ein Auto­mat macht den Wachmacher weniger säuerlich und schwächer als alle anderen. Die Milch schäumen bis auf zwei Modelle alle gut. Bei dem einen ist der Schaum vergleichs­weise grobporig, weniger cremig und beständig. Beim anderen nahmen die Tester ein leichtes Kunst­stoff­aroma wahr. Dafür gab es Punkt­abzug.

Tipp: Bei den Voll­automaten des Test-Jahr­gangs 2014 hat am Ende auch ein professioneller Barista die Cappuccinos probiert. Auch seine Test­kommentare finden Sie in der Daten­bank.

Zwei Testsieger und ein Schnäpp­chen

Am Ende landeten beim jüngsten Voll­automaten-Test zwei Geräte punkt­gleich auf dem Siegertrepp­chen. Ihr Espresso schmeckt ausgewogen, beim täglichen Einsatz zeigen sie kaum Schwächen. Aber auch eine mit gut 400 Euro recht güns­tige Maschine brüht guten, aromatischen Espresso. Viele Geräte bieten übrigens zahlreiche Einstell­möglich­keiten, um den kleinen Schwarzen an eigene Vorlieben anzu­passen. Bei einigen lassen sich auch mehrere persönliche Kaffee­profile abspeichern. Wie Sie darüber hinaus über kluge Einstel­lungen der Maschine das Beste aus ihr heraus­holen, lesen Sie nach dem Frei­schalten des Produktfinders.

Übrigens: Neben den zuletzt getesteten 11 Espressomaschinen finden Sie im Produktfinder Espresso­maschinen Test­ergeb­nisse für insgesamt 41 Geräte. Aktuell sind davon 32 Espressomaschinen im Handel liefer­bar.

Jetzt freischalten

TestEspresso­maschinen28.11.2014
3,50 €
Zugriff auf Testergebnisse für 41 Produkte (inkl. PDF).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Spar-Guthaben
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 14 Prozent ihres Etats als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 284 Nutzer finden das hilfreich.