So haben wir getestet

200 Kilogramm Kaffee­bohnen mahlten die Prüfer im Labor für diesen Test.

Im Test: 15 Kaffee­mühlen, davon 9 mit Mahl­werk und 6 mit Schlag­messer. Wir kauf­ten die Mühlen im Mai 2019 ein. Die Preise erfragten wir im August 2019 von den Anbietern.

Mahlen: 50 %

Gemäß der beigefügten Gebrauchs­anleitungen mahlten wir Kaffee­bohnen für Espresso, Filter­kaffee und French Press. Für jede Zubereitungs­art siebten wir das Mahl­gut durch je vier Siebe mit unterschiedlichen Maschen­weiten und bewerteten das Ergebnis. Im Anschluss versuchte ein Barista, die Einstel­lungen zu optimieren, um das Mahlergebnis zu verbessern. Wir bewerteten, wie viel Zeit die Mühlen für das Mahlen benötigten und wie viel Mahl­gut nach dem Mahlen in der Mühle verblieb, also die Menge im Totraum.

Hand­habung: 35 %

Ein Experte bewertete die Gebrauchs­anleitungen hinsicht­lich des logischen Aufbaus, der Über­sicht­lich­keit, Lesbarkeit, Verständlich­keit, Voll­ständig­keit. Fünf Nutzer bewerteten die Erstinbetrieb­nahme im Hinblick auf das Auspacken und Aufstellen des Geräts, das Entfernen von Schutz­folien oder Trans­portsicherungen und das Montieren von Zubehör­teilen. Waren Werk­zeuge dafür notwendig und wurden sie mitgeliefert? Wie aufwendig ist die Erst­installation und wie viel Zeit ist dafür nötig? Der Barista bewertete, wie aufwendig es war, den optimalen Mahl­gradzufinden und wieder­zufinden. Wir bewerteten auch, wie gut sich die Mühlen mit Kaffee­bohnen befüllen lassen und wie gut sich das Kaffee­pulver mittels Sieb­träger oder Behälter entnehmen lässt. Wir bewerteten, ob sich das Gerät von innen und außen gut reinigen ließ. Außerdem bewerteten wir die Aufbewahrungs­möglich­keit, indem wir Größe und Gewicht der Mühlen erfassten.

Halt­barkeit: 10 %

Zur Beur­teilung der Halt­barkeit führten wir einen Dauer­test durch und bewerteten Ausfälle und Defekte der Mühlen. Jedes Modell sollte 220-mal jeweils 35 Gramm Espresso-Pulver mahlen mit jeweils 15 Minuten Pause zwischen den Mahl­vorgängen. Das simuliert eine Nutzung von etwa 1,5 Jahren, bei der pro Tag zwei Espressomahl­vorgänge à 7 Gramm durch­geführt werden. Nach dem Dauer­test mahlten wir erneut Espressopulver und siebten es durch je vier Siebe mit unterschiedlichen Maschen­weiten. Wir verglichen die Ergeb­nisse mit dem Neuzustand der Mühle und bewerteten die Veränderungen. Dabei berück­sichtigten wir, ob eine Mühle durch andere Einstel­lungen das ursprüng­liche Mahlergebnis erreichen kann.

Geräusch: 5 %

Wir maßen den Schall­leistungs­pegel, um die Lärm­entwick­lung der Geräte zu beur­teilen. Ferner ließen wir fünf Nutzer beur­teilen, ob sie das Geräusch unangenehm empfanden.

Sicherheit: 0 %

Ein Experte über­prüfte die elektrische Sicherheit der Mühlen in ausgewählten Punkten in Anlehnung an die Norm DIN EN 60335–1 sowie 60335–2–14. Weiterhin wurden die Geräte auf mögliche Verletzungs­gefahren hin untersucht, die durch scharfe Kanten, Grate oder Klemm­stellen hervorgerufen werden könnten.

Abwertungen

Abwertungen führen dazu, dass sich Produktmängel verstärkt auf das test-Qualitäts­urteil auswirken. Sie sind in der Tabelle mit einem Stern­chen *) gekenn­zeichnet. Folgende Abwertungen haben wir einge­setzt: War die Note für die Hand­habung ausreichend, zogen wir vom test-Qualitäts­urteil eine halbe Note ab. War die Note für die Halt­barkeit ausreichend, konnte das test-Qualitäts­urteil höchs­tens eine halbe Note besser sein. Lautete die Note für die Sicherheit mangelhaft, konnte das test-Qualitäts­urteil nicht besser sein. War die Note für das Finden der optimalen Einstellung ausreichend, zogen wir von der Hand­habung eine halbe Note ab. War das Wieder­finden dieser Einstellung mangelhaft, konnte die Hand­habung höchs­tens eine halbe Note besser sein.

Jetzt freischalten

TestKaffee­mühlen im Testtest 12/2019
2,50 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 7 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 16 Nutzer finden das hilfreich.