Die Zahl gebrühter Tassen und der Geschmack: Gehaltvol­lerer Kaffee bei voller Kanne

Kaffee­maschinen Test

Das Problem ist bei Kaffee­maschinen nicht neu, ärgert aber trotzdem: Je nach der Zahl gebrühter Tassen schmeckt der Kaffee unterschiedlich. Die Tester haben den Extrakt­gehalt des Kaffees gemessen: Er ist bei acht Tassen meist höher als bei drei Tassen. Das heißt, die Familie kann bei der sonn­täglichen Kaffee­tafel einen gehaltvol­leren Kaffee genießen als der Kaffee­trinker, der sich zwischen­durch nur mal drei Tassen aufbrüht. Wir haben mit einer maximalen Füll­menge von acht Tassen geprüft, bei vielen Maschinen fasst der Tank bis zu zehn Tassen.

Melitta Enjoy ausgeglichen, Rowenta nicht. Bei der Rowenta Milano schmeckt der Kaffee bitterer, wenn eine größere Menge zubereitet wird. Bei drei Tassen ist er deutlich ausgewogener. Eine gleich­bleibend gute Kaffee­qualität bietet Melitta Enjoy – ohne Unterschiede zwischen „Min“ und „Max“.

Dieser Artikel ist hilfreich. 783 Nutzer finden das hilfreich.