Latte Macchiato und andere Trends

Kaffeekapseln und -pads Test

Espresso wird – siehe „Zubereitung“ – wie Filterkaffee aus rund 7 Gramm Kaffee zubereitet, aber mit 50 anstelle 125 Milliliter Wasser. Der kleine Schwarze ist Basis für diverse Spezialitäten. Die Rezepte können aber leicht variieren.

Cappuccino ist Espresso mit heißer Milch und Milchschaum zu gleichen Teilen. Darüber wird meist ein wenig Kakaopulver gestäubt.

Caffè Latte hat als Basis einen doppelten Espresso. Der kommt zuerst ins Glas und verbindet sich mit der doppelten Menge heißer Milch, die samt Schaum daraufgegeben wird.

Latte Macchiato wird – siehe Foto – in einem hohen Glas serviert. Dazu schäumt man dann etwa 120 Milliliter Milch im Glas auf, sodass man je eine Hälfte Milch und Schaum hat. Zum Schluss vorsichtig einen doppelten Espresso zugießen, der sich zwischen beiden Schichten absetzt – und fertig ist der „Gefleckte“.

Milchkaffee besteht nach franzö­sischer Art meist je zur Hälfte aus landesüblich stärker geröstetem Kaffee und warmer Milch mit mehr oder weniger Schaum. Hierzulande kann aber auch Espresso die Basis sein.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3512 Nutzer finden das hilfreich.