So haben wir getestet

Im Test: Vier Systeme zur kabellosen Verteilung von Musik in verschiedene Räume. Geprüft wurden pro System exemplarisch ein Laut­sprecher bzw. Laut­sprecherset mit integriertem kabellosem Netz­werk­anschluss und ein Verbindungs­gerät zum direkten Anschluss an eine vorhandene Stereo­anlage.
Einkauf: Oktober2013.
Preise: Laut Website der Anbieter bzw. Anbieterbefragung im November 2013.

Funk­tion Laut­sprecher

Fünf Experten bewerteten in einem Hörtest den Klang an sieben Titeln aus den Bereichen Pop, Rock, Klassik und Sprache. Die Klangbei­spiele waren als MP3-Dateien mit einer Bitrate von 320 kBit/s auf einem Medien­server im WLan gespeichert. Außerdem wurde der Frequenzgang gemessen und bewertet. Mit von den Anbietern empfoh-lenen Apps wurde bei der Nutzung Folgendes bewertet: die Funk­tion der Geräte mit ausgewählten Internet­diensten, Internet­radio und der Multiroom-Wieder­gabe, also das synchrone Abspielen der Musik in mehreren Räumen. Untersucht wurde auch die Beein­trächtigung der Hörqualität durch WLan-Daten­verkehr. Zudem wurden die Kompati-bilität mit verschiedenen Audioformaten, vorhandene Audio­eingänge und die pausenlose Musik­wieder­gabe in Playlisten bewertet.

Funk­tion Verbindungs­gerät

Der Ton der Verbindungs­geräte wurde mit einem Yamaha AV-Receiver RXV675 und einem Canton Laut­sprecher-Set GLE 426 mit dem Subwoofer SUB8.2 (siehetest 11/2013) geprüft. Die anderen Prüfungen erfolgten analog zu denen der Laut­sprecher.

Hand­habung Laut­sprecher / Verbindungs­gerät

Ein Experte prüfte die gedruckten und elektronischen Anleitungen auf Lesbarkeit, fachliche Richtig­keit, Voll­ständig­keit und Ausführ­lich­keit. Das Bedienen der Geräte via App auf Smartphone und Tablet beur­teilten zwei Experten und drei interes­sierte Laien. Auch wurden die Zugriffs­zeiten nach dem Starten des Systems, die Lade­zeit einer indizierten Musik­samm­lung und die Lade­zeit zwischen zwei Musikstücken bewertet.

Strom­verbrauch Laut­sprecher / Verbindungs­gerät

Bewertet wurde der Strom­verbrauch der Laut­sprecher und Verbindungs­geräte an ei- nem Nutzer­profil (4 Stunden Hören und 20 Stunden Standby) sowie die Leistungs­aufnahme im Netz­werk­standby und Aus-Zustand.

Dieser Artikel ist hilfreich. 45 Nutzer finden das hilfreich.