Jugend­schutz Paintball­anlage ist kein Kinder­kino

1
Jugend­schutz - Paintball­anlage ist kein Kinder­kino
Zielen und Schießen wie mit Schuss­waffen: Paintball ist kein harmloser Spaß. © Getty Images

Das Verwaltungs­gericht Münster hat entschieden, dass Kinder unter zehn Jahren nicht beim Paintball zuschauen dürfen. Im strittigen Fall ging es um eine Paintball­anlage, die einen Aufenthalts­bereich hatte, von dem aus Familien mit kleinen Kindern aufs Spiel­feld schauen konnten.

Gefähr­dung des Kindes­wohls

Das Verwaltungs­gericht findet, dass beim Paintball unter anderem die Benut­zung von Schuss­waffen nach­empfunden werde. Einem Paintball­spiel zuzu­sehen sei ähnlich, wie einen Kriegs­film zu schauen. Es gefährde das geistige und seelische Wohl von Kindern unter zehn Jahren und entspreche daher nicht den Vorschriften des Jugend­schutz­rechts.

Umsatz­einbußen sind hinzunehmen

Die Betreiber der Anlage müssen laut Gericht daher auch Umsatz­einbußen hinnehmen, wenn Familien mit kleinen Kindern ihre Anlage fortan nicht mehr besuchen kommen (Az. 6 L 506/20, nicht rechts­kräftig).

1

Mehr zum Thema

  • Geschiedene Eltern Ferien­umgang darf nicht gekürzt werden

    - Fürchtet ein Eltern­teil, dass der andere von ihm getrennt lebende Eltern­teil das gemein­same Kind negativ beein­flusst, recht­fertigt dies nicht die Verkürzung des...

  • Vergleich Cloud-Gaming Anbieter So gut laufen Computer­spiele im Netz

    - Computer­spiele im Abo streamen: Die Cloud-Gaming-Anbieter im Test könnten noch besser werden. Mal fehlen bekannte Spiele, mal trüben Aussetzer den Spaß.

  • Familien­recht Mutter darf von Leihmutter ausgetragenes Kind adoptieren

    - Die genetische Mutter eines von einer Leihmutter in der Ukraine ausgetragenen Kindes kann nach deutschem Recht nicht als leibliche Mutter einge­tragen werden. So hatte...

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

StephanKr am 11.11.2020 um 14:40 Uhr
Herr steh uns bei

Was ein Unfug. Der Herr Richter hat wohl noch niemals einem Paintballspiel beigewohnt. Ich schon unzählige Male.
Keiner schreit vor Schmerz, keine Gewalt, kein Körperkontakt (keine Prügeleien wie beim Eishockey und Co), kein Blut. Oft wird sogar gelacht. Mit dem Gegner abgeklatscht, man hat Spaß.
Feuer, Explosionen, Blut, Gewalt und Angst sucht man im Paintball vergeblich.
Dürfen Kinder eigentlich Boxkämpfe schauen?
Die Welt lacht wohl wieder über uns. In allen Ländern von der Schweiz über Österreich bis Tschechien, Amerika, Belgien, Kanada, UK und sonst wo ist das kein Problem. Nur bei uns mal wieder. Wie der Geisterfahrer der meint es gibt hunderte Geisterfahrer.