Tipps

Kontoauszüge. Erinnern Sie Ihr Kind ab und zu daran, einen Kontoauszug vom Auszugsdrucker zu holen. Wenn Jugendliche das nicht nach zirka sechs Wochen tun, wird ihnen automatisch ein Kontoauszug per Post zugeschickt, und das kostet mindestens 0,56 Euro (Briefporto).

Zukunft. Es kommt vor, dass das Kreditinstitut das Konto ohne Ankündigung auf ein gebührenpflichtiges Modell umstellt, wenn der Jugendliche die Bedingungen für das Gratiskonto nicht mehr erfüllt. Sohn oder Tochter sollte sich gleich bei Vertragsschluss erkundigen, wie die Bank oder Sparkasse das handhabt.

Bargeld. Einige Geldautomaten geben als Minimalsumme zum Abheben 20 Euro an. Wer weniger abheben will, sollte es über die Funktion „Andere Summen“ versuchen. Dort bieten die Banken manchmal auch kleinere Beträge (ab 5 Euro) an.

Taschengeld. Experten empfehlen für Schulanfänger ein monatliches Taschengeld um 8 Euro. Für 12-Jährige sind um 15 Euro, für 14-Jährige um 18 Euro und für 16-Jährige um 30 Euro angemessen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 996 Nutzer finden das hilfreich.