Jugend testet Meldung

Sarah Gerdes, Nicole Jäger und Linda Thiessen von der St.-Johannis-Schule in Bremen testeten Schwimmbrillen. Sie wurden Dritte bei „Jugend testet“.

Welches Pflaster klebt auch bei Nässe und schützt noch Stunden nach dem Aufkleben? Zehn verschiedene Marken haben Laura Schwaiger und Lisa Söldenwagner von der Staatlichen Realschule in Schöllnach in Niederbayern untersucht und damit den ersten Preis in der Kategorie Produkttests im Wettbewerb „Jugend testet“ der Stiftung Warentest gewonnen. Sie können sich über 2 000 Euro Siegprämie freuen. Der zweite Platz ging an zwei Schülerinnen, die wissen wollten, wie gut Fertiggerichte aus Tüte und Becher tatsächlich schmecken. Mit ihrem Test der Kundenfreundlichkeit von Online-Fotoserviceanbietern siegte Corinna Siefert aus Nettersheim in der Kategorie Dienstleistungstests. Den zweiten Platz bekamen drei Gymnasiasten aus Nauen für ihre Untersuchung von Free-Mail-Diensten.

Rund 1 700 Schüler aller Schulformen im Alter von 13 bis 19 Jahren haben sich mit über 400 Arbeiten an dem jährlichen Wettbewerb beteiligt. Sie prüften Produkte wie Schokolade und Haargel, aber auch Austauschorganisationen und Girokonten für Jugendliche. Mehr dazu im Internet unter www.jugend-testet.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 651 Nutzer finden das hilfreich.