Interview: „Ich hatte viel Spaß“

Jugend testet Meldung

Nach ihrem Sieg: Anuscha beim Interview für einen Radiosender.

Anuscha Loza prüfte, wie touristen-freundlich Deutschland ist.

Warum hast du bei „Jugend testet“ mitgemacht?

Ich bin zufällig im Internet auf den Wettbewerb gestoßen und fand das gleich sehr interessant.

Wie kamst du auf dein Thema?

Als großer Fußballfan fand ich die Stimmung in Deutschland während der WM ganz toll. Die Welt sah uns Deutsche als herzliche Gastgeber. Ich wollte wissen, wie viel davon nach den vergangenen Monaten noch übrig ist.

Gab es während deines Tests auch mal Probleme?

Die Damen vom Touristenamt in Gelsenkirchen verstanden leider kein Wort Englisch. So verlief das Gespräch entsprechend stockend. Sie taten mir sehr leid, aber ich musste ja weiter meine Rolle spielen. Nach einigem Hin und Her legte ich unverrichteter Dinge wieder auf.

Was hast du durch deine Teilnahme am Wettbewerb gelernt?

Es lohnt sich, eine Sache durchzuziehen und an sich zu glauben. Es hat mir enorm viel Spaß gemacht.

Dein Sieg hat ein großes Medienecho hervorgerufen.

Stimmt. Dauernd riefen Journalisten an und wollten mich interviewen. Das war aufregend. In meiner Heimatstadt Plettenberg vergeht kein Tag, an dem ich nicht auf der Straße angesprochen werde und man mir gratuliert. Dass das Interesse so gewaltig ist, freut mich natürlich sehr.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1296 Nutzer finden das hilfreich.