Jugend testet

Daten und Fakten.

Beiträge. 756 Arbeiten wurden dieses Jahr eingereicht – ein neuer Rekord. Die meisten kamen aus Nordrhein-Westfalen und Bayern.

Lieblingsthemen. Kaugummis, Kosmetika und Schokolade wurden von den Nachwuchstestern am häufigsten überprüft. Aber auch der Service von Pizzalieferanten oder Handygeschäften wurde genau unter die Lupe genommen.

Preise. Für die besten Arbeiten gab es Preisgelder von insgesamt 9 000 Euro. Außerdem wurden Sachpreise und Urkunden vergeben.

Teilnehmer. Jeder, der zwischen 13 und 19 Jahre alt ist, kann bei „Jugend testet“ mitmachen. Die nächste Runde startet im September 2008. Weitere Informationen gibt es unter www.jugend-testet.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1296 Nutzer finden das hilfreich.