Jugend testet Meldung

Gefragt sind Neugier und Experimentierlust. Bei früheren Runden des Wettbewerbs Jugend testet beschäftigten die Kandidaten sich mit Fragen wie: Welcher Tintenkiller löscht die meiste Tinte? Legen Hühner mehr Eier mit Popmusik? Welche PC-Spiele sind am spannendsten? Jetzt startet die 11. Auflage von Jugend testet. Ob allein, mit Freunden oder der ganzen Klasse: Teilnehmen können alle, die zwischen 13 und 19 Jahre alt sind. Zu gewinnen sind Geldpreise im Gesamtwert von 4 500 Euro und ein Trip nach Berlin.

Themen ohne Ende

Wo gibts die meiste legale Musik für das wenigste Geld, mit welchem Handy geht SMS am schnellsten oder welcher MP3-Player klingt am besten: Testthemen gibts ohne Ende. Gefragt ist nicht in erster Linie technische Perfektion. Die Juroren honorieren originelle Ideen, genaue Beobachtung und durchdachte Konzepte. „Beim Wettbewerb Jugend testet zeigt sich, dass es auch Spaß macht, Produkte, Preise oder Werbeaussagen kritisch zu beleuchten“, wirbt Verbraucherschutzministerin Renate Künast, Schirmherrin des Wettbewerbs, um Teilnehmer.

15 000 Teilnehmer

Alle Einzelheiten zum Wettbewerb sind unter www.jugend-testet.de zu finden. In diesem Jahr geht Jugend testet bereits zum 11. Mal an den Start. Bisher nahmen insgesamt mehr als 15.000 Jugendliche daran teil.

Dieser Artikel ist hilfreich. 22 Nutzer finden das hilfreich.